Das Henfling Gymnasium koordiniert ein Erasmus+ Projekt der Leitaktion 1 mit dem Titel: "Internationalisierung und Verbesserung der Unterrichtsqualität in der Region Südthüringen". Teilnehmer in diesem Projekt sind neben dem Henfling Gymnasium als Koordinator, das Hennebergische Gymnasium "Georg Ernst" in Schleusingen und das Thüringer Rhöngymnasium in Kaltensundheim, sowie Lehramtsanwärter des Seminarschulverbundes Südthüringen.



Innerhalb dieses Projektes wird den Lehrerinnen und Lehrern der teilnehmenden Schulen ermöglicht, Fortbildungen in Europäischen Ländern zu besuchen. Hier eine Auswahl der Themen dieser Fortbildungen:

 

Photo & Video Making in our Classroom: Creating and Adapting Visual Resources

Lernen in Europa: Multiprofessionelle Netzwerke im finnischen Schulsystem

Improve your Intercultural Competence and Knowledge about Vocational Education in Scotland

Projektmanagement für interkulturelle Projekte in Europa

Smart teachers like to play : Learning, developing confidence and creativity through play, movement and the senses

Social media in the classroom

Ste(a)m in classroom: Multiple Intelligences - Microlearning - Flipping Classrooms - CLIL

There´s an App for That! Exploring the Best Apps for Teaching and Student Learning

Tablet Einsatz im Unterricht

English Course / School Management Structured Training Course

Tablets and Smartphones: using mobile devices as educational tools

 

Neben den Fortbildungen gibt es auch die Möglichkeit eines Job Shadowings an Partnerschulen.

Diese Möglichkeit nehmen drei Lehrkräfte des Henfling Gymnasiums wahr. Ein Lehrer besucht im Januar 2020 unsere Partnerschule in Almelo/Niederlande und kann dort einen umfassenden Einblick in das Schulleben, die Strukturen und den Unterricht in den Laptopklassen  erhalten.

Zwei Kollegen werden im Oktober 2020 die Partnerschule in Horten / Norwegen besuchen um sich dort ein umfassendes Bild vom Unterricht in einer der modernsten Schulen Europas zu machen.


Die teilnehmenden Lehrkräfte stellen das Material für interne Fortbildungen zur Verfügung. Der Zugang ist passwortgeschützt und nur für die Mitglieder des Konsortiums zugänglich.